Monthly Archives: August 2004

Grüße vom Bosporus

Kurzer Statusbericht nach etwas über einer Woche Urlaub:
Der Flug war angenehm, die Sonne scheint fast ununterbrochen und die Stadt hat sich verändert -wie immer- sie ist trotzdem bezaubernd -wie immer.

Letzten Sonntag hab ich das erste Mal die Wasserpfeife probiert, Teilweise ist’s wie Go-Kart fahren: 15 Minuten macht’s Spaß, mehr bringt nur Kopfschmerzen. Den Tag konnte ich dann in einer Hängematte unter einem Pflaumenbaum ausklingen lassen, was bedeutend angenehmer war ;-) Der Ausblick von dort war übrigens grandios, so wie die ganze Stadt. Der Fotobeweis folgt, sobald ich ein MiniUSB-Kabel aufgetrieben habe, dass ich leider zu Hause hab liegen lassen.

Das größte Problem dieser Stadt ist wohl der Verkehr und ich bin froh, dass ich hier nicht fahren muss. Die Stadt mit den meisten Verkehrsunfällen in Europa hat aber anscheinend auch die günstigsten Taxipreise. Ich hab allerdings das Gefühl, dass eben jene Taxis auch einen signifikanten Teil der Statistik für sich verbuchen können. Die meisten Handeln nach dem Motto: Regeln sind dazu da gebrochen zu werden oder auch: Wer bremst hat verloren ;-)

Abflug

In etwa drei Stunden sitze ich im Flieger richtung Istanbul. Seit zwei Jahren war ich jetzt schon nicht mehr da und die Stadt sieht jedes Mal anders aus, wenn ich sie sehe. Ich bin schon gespannt, was sich diese Mal geändert hat. Vor allem hoffe ich aber auf einen anständigen Internet-Anschluss, PR 1 ist nicht mehr weit.

E-Mails

Eigentlich sollte sich die Anzahl der E-Mails in meiner Inbox verringern, da ich wie besessen seit Tagen daran arbeite; aber auf wundersame Weise bleibt sie stets konstant. Wenn ich es heute Abend schaffe, die Zahl auf 25 zu verringern, ist sie morgen Früh schon wieder bei 45. Und das geht schon seit Tagen so. Es ist zum verrückt werden. ich wage gar nicht daran zu denken, wie das nach meinem Urlaub aussieht. Ich glaube Robert hatte das selbe Problem.

Mozilla-Produkte in deutscher Lokalisierung verfügbar

Hier die Pressemitteilung:

Etwas mehr als einen Tag nachdem die englischen Versionen der Mozilla-Produkte veröffentlicht wurden, sind jetzt auch ihre deutschen Pendants für die deutschsprachigen Anwender erschienen. In den Versionen 1.7.2 für die Mozilla-Suite bzw. 0.9.3 für Firefox wurden ausschließlich vier sicherheitskritische Lücken geschlossen. Andere Änderungen bleiben den folgenden Versionen 1.8 bzw. 1.0 vorbehalten. Heruntergeladen werden können die ausführlich getesteten Dateien für die Suite wie üblich unter http://www.mozilla.kairo.at. Der eingedeutschte Firefox ist über http://www.firefox-browser.de zu beziehen. Eine deutsche Thunderbird-Version ist bereits gestern erschienen und wird unter http://www.thunderbird-mail.de zum Download angeboten.

Das Firefox-Lokalisierungs-Team empfiehlt allen Updatern vor der Aktualisierung auf Version 0.9.3 die alte Firefox-Version zu deinstallieren. Die persönlichen Daten werden dabei beibehalten und nach der Installation der neuen Version weiterverwendet.