Monthly Archives: June 2006

Aufschieber II

Meine Prokrastination hat wieder voll zugeschlagen. Natürlich hab ich keinen Report geschrieben, was ich die Woche über gemacht habe. Deswegen in Kurzform die letzte Woche: Erst hab ich bei HBS gekündigt, für die hatte (sollte) ich während der WM im Gelsenkirchener Stadion arbeiten. Am Mittwoch hab ich einen Vortrag im Literaturseminar zu Dürrenmatt, Brecht und Kipphart gehalten, dann hab ich den Feiertag am Donnerstag genutzt und hab einen Kurzurlaub gemacht (nein, ich sag nicht, wohin). Seit Montag arbeite ich meinen Mailberg ab (nur noch 23 Mails in der Inbox) und hab festgestellt, dass während meiner Abwesenheit eine neue phpBB-Version erschienen ist. Glücklicherweise werden die Updates durchnummeriert, ich hab nämlich mit dem Zählen aufgehört.

Achja: 73,0 KG nicht mehr lange :)

(!Holländer)Belgier

Kann mir einer sagen, worum es hier geht?
Ich weiß übrigens, wie es ist, wenn man unpassenderweise plötzlich einen Lachanfall bekommt und nicht mehr aufhören kann. Der Typ muss nachher im Boden versunken sein. Dummerweise ist Lachen verdammt ansteckend. :)

Google-Video

Übrigens: 73,7 Kg

Aufschieber

Ich leide unter Prokrastination, ich bin nämlich ein Aufschieber. Natürlich weiß ich das schon lange und ähnlich oft wie die Gewichtsabnahme bin ich auch dieses Thema angegangen. Man liest dann mehrere interessante Texte (oder hört sie sich an) richtet sich nach einem System und nach ein paar Wochen ist man doch wieder im alten Trott. Aufgeschoben habe ich Sachen eigentlich so lange ich mich erinnern kann. Früher die Hausaufgaben, dann das Üben für Klausuren und jetzt Hausarbeiten, Abrechnungen und allgemein alles, was mich nicht in ernste Schwierigkeiten bringt. Das ist tatsächlich eine Krankheit und nicht mal eben so zu ändern, aber ich habe mir vorgenommen, das etwas besser in den Griff zu kriegen. Deswegen werde ich ab sofort auch wöchentlich hier im Blog dokumentieren, was ich über die Woche getan habe und was noch getan werden muss (Privates bleibt natürlich privat).

Ach, übrigens: 74,5 Kg