Monthly Archives: April 2007

Kiruna, Tag 2

Wir haben heute eine Fahrt mit dem Hundeschlitten gemacht und uns danach die Kirche hier angesehen, die von außen wie ein Sami-Zelt aussieht (angeblich). Später waren wir dann im berühmten Ice-Hotel. Momentan gibt’s nur Bilder, später schreib ich auch noch was dazu. Morgen früh um 7.30 geht’s nach Stockholm, hoffentlich ist die Startbahn eisfrei, gestern hat’s hier noch geschneit.
DSC_0117

DSC_0135

Kiruna

Ich bin gerade in Kiruna, mit J. zusammen sind wir tatsächlich die 22 Stunden mit dem Zug gefahren. Es ist jetzt früher Abend, wir sind vor vier Stunden ausgestiegen, aber mir dreht sich trotzdem noch alles. Morgen wollen wir Hundeschlitten reiten, dann ins größte Erzbergwerk Europas (mit Museum 500 Meter unter der Erde) und vielleicht noch zum Eishotel. Sollte ich einen Elch sehen, werde ich ihn schießen – mit dem Fotoapparat natürlich.

Deutschland-Schweden

Woran erkennst du, dass du in Deutschland bist?
Es ist Ostersonntag. Es ist über Kilometer hinweg kein Auto zu sehen. Die Einbahnstraße ist 10 Schritt breit. Fünf Leute warten geduldig an einer roten Ampel.

Woran erkennst du, dass du in Schweden bist?
Jemand fährt mit seinem Golfsack an dir vorbei – auf einem Fahrrad.

Ersteres hab ich letzte Woche Sonntag in Deutschland erlebt. Übrigens: In Schweden gehört zu jeder Ampel auch ein Zebrastreifen, und er wird genutzt. Letzteres hab ich vorigen Donnerstag auf der Fahrt vom Flughafen gesehen.

Ich muss wohl aufpassen, dass ich nicht zu sehr ins Schwärmen komme, aber dazu ist ja noch Gelegenheit, übermorgen geht’s nach Kiruna, weit über dem Polarkreis. Wenn es nur halb so schön ist, wie auf den Schären von Göteborg, wird es sich lohnen. Hier ein paar Bilder von den wirklich unglaublich schönen Inseln und der typischen Schweden-Idylle dort. Die Bilder sind gestern entstanden, bei 20 Grad :)
DSC_0020

DSC_0052

Übrigens: Manchmal ist es wirklich interessant, was sich aus einem unbedarften Kommentar so alles entwickeln kann.