Monthly Archives: April 2008

Hilfe, die dritte

Der RC 1 steht kurz bevor, aber die Firefox-Hilfe ist leider noch nicht fertig. Es fehlen noch etwa 10 Einzelseiten, die auf den neusten Stand gebracht werden müssen. Das ist von uns alleine nicht mehr zu schaffen. Wer also nur ein kleines bisschen Zeit übrig hat und sich am Release der deutsche Version beteiligen möchte, den möchte ich dringend bitten, sich bei mir per Mail oder hier in den Kommentaren zu melden. Wir managen das ganze per Bugzilla, aber die technischen Hürden sollen kein Problem sein. Es wäre sehr schade, wenn wir in der deutschen Version zum Release keine deutsche Hilfe anbieten könnten. Eine gut geschriebene Hilfe führt immer auch dazu, dass die Hilfe-Foren entlastet werden, die mit der Version 3 sicher auch so schon genug zu tun haben werden. Also noch einmal der Aufruf: Wer es irgendwie einrichten kann, den bitte ich um mithilfe, die Zeit drängt.

Hilfe, die zweite

Wie angekündigt beginnen wir jetzt mit der Übersetzung der Firefox Hilfe, bzw. mit der Aktualisierung der Firefox 2 Hilfe auf Firefox 3. Der Bug ist in Bugzilla. Alle zu übersetzenden/aktualisierenden Seiten sind als abhängige Bugs eingetragen. Wer mithelfen möchte, ist herzlich gerne eingeladen, es hat sich doch recht viel geändert, zwischen Version 2 und 3.

Links im Firefox, eure Chance

Die nächste Version von Firefox wird einige Seiten fest eingebaut haben, die zum Beispiel über die Sicherheit informieren, Tipps und Tricks verraten und auch Empfehlungen über besonders gute Seiten geben, die Auswahl der Redaktion, sozusagen. Für diese Auswahl fehlen uns noch empfehlenswerte Seiten. Das ist eure Chance, eure Lieblingsseiten einem Millionenpublikum vorzustellen. Nicht vergessen: Firefox hat mehr als 15 Millionen Anwender für die deutsche Version.

Was wir suchen:

Eine Seite, die Dinge erklärt, wie HowStuffWorks.com
Eine Nachrichtenseite, die von einer Community geführt wird, wie topix.com

Eine Seite, die über neue Musik berichtet, wie hypem.com

Eine Kleinanzeigen-Seite, wie craigslist.org
Eine Test-Seite, die Restaurant, Produkte etc bewertet, wie yelp.com

Abgesehen von dieser Auswahl werden wir noch einige wenige weitere Seiten aufnehmen. Postet also die Seiten, von denen ihr glaubt, dass sie unbedingt mehr Leute kennen sollten.

Hilfe, die erste

Wie angekündigt kommt hier der erste Hilferuf.

Jetzt stehen zunächst einmal die Seiten an, die in Firefox selbst erscheinen werden. Sie sind alle unter diesem Bug zu finden. Jeder Blocker ist eine eigene Datei, die übersetzt und korrigiert werden muss. Wir haben schon 2,5 Seiten fertig, die korrigiert werden können und es fehlen noch 6 Seiten. Jeder, der helfen möchte, kann sich eine davon schnappen, loslegen und das Resultat dann wieder bei Bugzilla einstellen, damit wir es gemeinsam korrigieren können.

Vielen Dank im Voraus an alle, die mithelfen.

Zielgerade

Nicht mehr lange und der erste Release Candidate von Firefox 3 wird veröffentlicht. Das bedeutet noch einmal eine ganze Menge Arbeit, die ich alleine gar nicht schaffen kann. Deswegen werde ich auch diesmal wieder Hilfe benötigen, um Vorabversionen auf Fehler abzuklappern, Texte korrektur zu lesen oder die Hilfe auf den neusten Stand zu bringen. Wer helfen möchte und auch Zeit hat, kann sich entweder hier in den Kommentaren melden oder mir eine Mail schreiben. Gerade jetzt bin ich für jede Hilfe dankbar.

Viel zu viel Text

Wer Human-Computer-Interaction (HCI) oder einfach nur User-Interface-Design lernt, dem wird immer wieder eingebläut, wie wichtig es ist, möglichst wenig Text zu verwenden, da die meisten User Texte nicht lesen und lange Texte schon gar nicht. Apple wird in der HCI Literatur immer wieder als Musterbeispiel genannt und hier versteht man auch wieso, wer soll das noch toppen?

Update-Dialog

Mustererkennung

Manchmal finde ich die menschliche Mustererkennung wirklich erstaunlich, da erscheinen Marienbilder auf Toasts und Abraham Lincoln auf Kartoffel-Chips. Getoppt wird das ganze nur noch von der Gesichtererkennung. Dieses Blog beschäftigt sich nur damit, mein Lieblingsfoto daraus:
Gesichtererkennung

Server-Ausfall

Jetzt, da ich zurück bin, möchte ich kurz extrem detailliert schildern, was letzte Woche vorgefallen ist, vielleicht lässt sich daran erkennen, warum ich Murphy für einen Optimisten halte.

Einen Tag nach meiner Ankunft in Istanbul wurde eine neue Firefox-Version veröffentlicht. Leider hatte ich zum ersten Mal seit 6 Jahren kein Notebook mit in den Urlaub genommen und konnte die Website nicht gleich updaten. Zwar hatte meine Tante einen Computer, aber der Internetanschluss funktionierte nicht, mein etwas weiter weg wohnender Onkel hatte zwar einen funktionierenden Internetanschluss, aber sein Monitor hatte gerade den Geist aufgegeben.

Zwei Tage später, am Freitag, konnte ich dann den Computer eines Cousins verwenden und wollte die Website aktualisieren, nur leider war der Server gar nicht zu erreichen. Aus Istanbul wollte ich dann das Zentrum für Informationsdiesnte der Uni erreichen, wo unser Server gehostet ist, aber dort ging nur der Anrufbeantworter ran. Es war Freitag, 13 Uhr, also kurz vor Wochenende. Zwar hatte ich kaum noch Hoffnung auf schnelle Reparatur, aber von der Website der Uni aus, schickte ich eine Störungsmeldung.

Da ich Backups habe, hätte ich alles schnell auf einem anderen Server aufspielen können, aber mein Notebook – und damit alle Updates – war ja zu Hause, also zimmerte ich noch schnell eine Ausfallseite zusammen mit einem Chat-Applet, das auf den Firefox.de-Channel eingestellt war, damit Hilfesuchende nicht völlig ohne Hilfe dastehen würden und änderte den DNS-Eintrag für firefox-browser.de. Leider musste ich dann feststellen, dass irc.mozilla.org offenbar jeden Zugriff aus dem Netz der türkischen Telekom blockiert, so konnte ich also noch nicht einmal den Leuten im Chat mitteilen, was passiert war. Da ich meine Mails mit Thunderbird verwalte, hatte ich über die Webmail-Oberfläche auch keinen Zugriff auf meine Mail-Adressen, sodass auch die Foren-Moderatoren ohne jeden Hinweis auf die Ursache des Ausfalls blieben.

Glücklicherweise war doch noch jemand an der Uni, der den Server hochfuhr und mir eine Mail schickte. Leider war ich da schon unterwegs, so dass ich diese Mail erst Freitag Nacht lesen konnte. Darin schrieb der nette Administrator, dass am Freitag der Strom ausgefallen war und der Server nicht so eingestellt war, dass er nach einem Stromausfall selbst wieder hochfahren würde und dass er das jetzt eingestellt hätte. Außerdem schrieb er, dass der Strom von Samstag auf Sonntag wieder abgeschaltet werden würde, um Wartungsarbeiten durchzuführen. Immerhin dachte ich mir und setzte den DNS-Eintrag wieder zurück. Als ich dann am nächsten Morgen einen Blog-Eintrag dazu verfassen wollte, war der Server aber schon wieder weg, also musste ich noch einmal den DNS-Eintrag umstellen.

Sonntag Nacht wollte ich dann nach Ende der Wartungsarbeiten den DNS-Eintrag wieder zurückstellen, aber bei meinem Cousin wollte plötzlich der Internet-Anschluss nicht. Erst Montag Nachmittag hatte ich dann wieder einen PC UND einen funktionierenden Internet-Anschluss, um den DNS-Eintrag zurück zu stellen. Das war auch mein letzter Tag mit beidem gleichzeitig.

Es sind so viele blöden Zufälle auf einmal aufgetreten: Das erste Mal seit Jahren ist der Server komplett ausgefallen und das ausgerechnet, als ich im Urlaub war und dort hatte ich zum ersten Mal seit 6 Jahren kein Notebook dabei. Bei meinem Onkel oder bei meiner Tante konnte ich bisher immer ohne Probleme ins Internet gehen und diesmal ging es bei beiden nicht. Letztes Jahr hatte ich noch von Istanbul aus im IRC gechattet und diesmal war gleich das ganze Netz der türkischen Telekom gesperrt, und noch so viele weiteren blöden Zufälle, dass selbst Murphy angesichts dessen wie ein Optimist wirken muss.

Und die Moral von der Geschicht: Du kannst noch so gut vorbereitet sein, der Zufall ist besser! Ich bitte um Entschuldigung und Nachsicht bei allen, die vom Ausfall betroffen waren und keine Information darüber bekommen haben, was vorgefallen war.