Monthly Archives: May 2008

Später Fluch der Karibik

Ich hab mir gestern den ersten Teil von Pirates of the Caribbean angesehen. Ja, irgendwie hab ich es tatsächlich geschafft, den Film die letzten 5 Jahre vollständig zu ignorieren. Ich konnte mir einfach nicht vorstellen, wozu ein Piratenfilm gut sein sollte. Das Thema erschien mir einfach zu abgedroschen, um noch einmal wiederbelebt werden zu können. Der letzte Piratenfilm, den ich gesehen hatte, war “die Piratenbraut” und vielleicht lag es auch daran, dass mich das Thema einfach abgeschreckt hat. Leider, muss ich heute sagen, denn Johnny Depps Version des Piratenfilms ist einfach absolut genial. Klar, ein Piratenfilm taugt nicht zu intellektuellem Tiefgang, aber dieser hier zeigt, dass man auch einfach nur Unterhalten kann, ohne dass der Zuschauer immer wieder stöhnen muss, weil er kaum glauben kann, wie viel Blödheit einem der Regisseur unterstellt. Der Film gewinnt sicher auch vor allem dadurch, dass sich Jonny Depps Rolle nicht all zu ernst nimmt, und wenn es stimmt, dass Depp den Stil für Jack Sparrow gegen Wiederstand durchgesetzt hat, dann ist der Mann ein wahres Genie. Klar, die anderen Darsteller spielen ihre Rollen auch ganz gut, auch wenn Orlando Bloom etwas zu hölzern rüberkommt (aber das mag einfach an der Rolle liegen), doch Depp ist es, der den ganzen Film trägt. Nicht nur die Kleidung, die Rastalocken, sondern auch seine ganze Art, sich zu bewegen, und die immer leicht angetrunken klingende Stimme, damit rettet er nicht nur den ganzen Film, sondern ein ganzes Genre.

Eine kleine Anmerkung zur deutschen Synchro: Aus reiner Neugier hab ich mal ein paar der Szenen aus dem Film auch in der deutschen Synchronisation gesehen, es hat mich einfach interessiert, wie bestimmte Sachen gelöst wurden. Ein Wort: Grausam! Klar, die Stimme von Depp ist wirklich eine absolute Herausforderung für jeden Sprecher, aber was hier mit ihm gemacht wurde ist einfach nur eine Schändung, und Orlando Bloom war zwar etwas hölzern, aber nicht soo hölzern, wie er auf Deutsch erscheint. Tipp an jeden, der den Film bisher nur auf Deutsch gesehen hat: Guckt ihn noch einmal auf Englisch, mit Untertiteln, es ist ein ganz anderer Film.